Der Bettina Streisand Effekt

Sie verkauft doch nur ihr Buch…..dafür macht man sich schon mal zum Sarrazin.

Der Bettina Streisand Effekt

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Buntwäsche, Schleudern abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Der Bettina Streisand Effekt

  1. Ralf Möbius sagt:

    Ganz so einfach ist das nicht ……

  2. Bürger sagt:

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/barbra-wulff/

    […]Ganz anders als bei Barbra Streisand und ähnlichen Fällen hat Bettina Wulff durch ihre Klage die Kontrolle über die Geschichte nicht verloren, sondern wiedergewonnen.[…]

    • borgdrone sagt:

      wenn überhaupt gräbt Sie alten Kram aus, nach dem kein Schwein mehr gepfiffen hat. Ich kann einem solchem Verhalten nur unterstellen PR für ein Buch zu machen. Die ÖR spielen bei solchen Liedern leider mit und holen sich die Themen mit den GEZ-Gebühren sogar noch in diverse Talkshows.

      Ein Sarrazin hätte keine zweite Auflage des Buches erlebt, hätte man ihn nicht ins Rampenlicht gerückt. Nun hat er mit einem Buch voller Blödsinn Millionen gemacht. Das Konzept scheint aufzugehen und Frau Wulff hat es aufgeschnappt.

      • Stephan sagt:

        Ich halte das ebenfalls für eine miese PR-Aktion. Mittlerweile ist unser Ex-Bundespräsident ja total hinter seiner Gattin verschwunden. Ist schon peinlich, wie sich ein Staatsoberhaupt in so in die Bredouille bringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.