Export der Abscheu

Seit einigen Wochen flimmert die Doku-Soap “Villa Germania – Forever Young” bei RTL2 über den Äther. Dort heißt es:

Was für viele hierzulande ein Traum bleibt, ist für sie wahr geworden. Die Bewohner der thailändischen „Villa Germania“ führen fernab grauer Tristesse ein Leben bei Sonnenschein.

Dass Doku-Soaps gescriptet sind, dürfte mittlerweile den Meisten klar sein. Aber auch das macht es nicht besser, was RTL2 hier von sich gibt. Menschenverachtung, Fremdenhass und das Ausnutzen der Armut der Bevölkerung dieses Landes wird hier verpackt mit zwei alten Männern, welche ihren Lebensraum seit Jahren nach Thailand verlegt haben. Mit pseudoinformativen Inhalten wie Kultur und Essen der Einheimischen und vermeintlichen knuffigen und spritzigen Kommentaren der angehenden Rentner, wird versucht eine Sympathie für deren Handeln und Wirken herzustellen.