David Camerons 1984

videowalls

 

Die britische Polizei setzt bei der Aufklärung der Krawalle auf ein drastisches Mittel: In Birmingham zeigen die Ermittler Großaufnahmen von Plünderern auf einem Bildschirm in der Innenstadt – und bitten die Bevölkerung um Hinweise zu den Tätern. Spiegel

Der britische Premierminister David Cameron hat nach den Krawallen in England Gemeinden dazu aufgerufen, Straftäter wenn nötig aus Sozialwohnungen herauszuwerfen. abendblatt

Cameron prüft Armee-Einsatz. Der britische Premier greift zu drastischen Mitteln: Das Militär soll die Polizei unterstützen. Für Randalierer sollen Twitter, Blackberry und Facebook tabu sein. Zeit

Sind wir schon soweit, fehlt noch was oder sind wir schon längst darüber hinaus? Manchmal bemerkt man die Dinge gar nicht weil man mitten drin steckt, damit aufwuchs oder es sich langsam dahin entwickelt hat. Eben wie in einer beschissenen Beziehung oder Ehe.  

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Kurzwäsche abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu David Camerons 1984

  1. Meine Heimat ist längst in Richtung „1984“ abgewandert. Mit über 5 mio Überwachungskameras bist Du nahezu lückenlos im Blickfeld.

  2. ciecle sagt:

    camerun als big brother auf der leinwand,das hat effekt,zumal er noch zeitiger aus dem urlaub kommen mußte,ich währe auch pissed off,tja die jugend nimmt sich das was ihnen von natur aus zusteht,nähmlich das tägliche brot zum leben,was selbstverständich jeden menschen als geburtsrecht zustehen müßte.Ich wünschte das die elitäre klicke für eine scheibe brot ihr ganzes vermögen geben müßten. frdl.Grüße Ciecle

  3. Zolom sagt:

    Ja wer hat denn was anderes erwartet? Denkt irgendjemand denn aufgrund solcher Randale würden nun die Reichen ihre Besitztümer abgenommen bekommen und die würden an die Armen verteilt werden? Denkt irgendjemand, dass die schwarzen Kids jetzt weniger durchsucht werden als vorher? Denkt irgendjemand, dass brennende Autos, Geschäfte und Wohnhäuser zu einem friedlicheren Miteinander führen würden? Wenn ja sollte derjenige dringend mal sein Weltbild überprüfen. Das ist in der Geschichte noch nie passiert und es wird auch nie passieren. Das genaue Gegenteil wird der Fall sein. Den Armen wird nun noch mehr genommen, der Überwachungsstaat wird ausgebaut und Freiheiten für ALLE werden beschnitten. Und jedem dem das nicht von Anfang an klar war unterstelle ich weltfremde Sozialromantik und/oder schlichte Dummheit. Was die da gemacht haben ist der ALLER schlechteste Weg, Das funktioniert nur, wenn man die Regierung damit komplett stürzen könnte. Und wer dachte, dass das klappen würde…nun…das habe ich bereits geschrieben. Die Situation kann sich durch solche Randale nur verschlimmern. Ganz unabhängig davon wie gerechtfertigt oder nicht diese Randale ist.

    Mein Vorschlag an die Randalierer: Klaut euch wenigstens Töpfe, Samen und Anleitungen über Gärtnerei. Das macht euch glaubwürdiger als wenn ihr mit Plasmafernsehers und Playstations abhaut. Gerade auch in anbetracht dessen, dass es hier in Deutschland viele Unterstützer gibt die denken ihr kämpft ums nackte Überleben aufgrund von Verhungerungsgefahr. Und BITTE hört auf Wohnhäuser anzuzünden und unschuldige Bürger zu verprügeln, ansonsten reitet ihr uns alle nur noch tiefer in die Sch****.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.