9 Kommentare

  • Bodo Schmidt sagt:

    Um die Empathie- und Moral befreiten Macher (RTL als Hauptproduzent und Sender, aber auch die Produktionsfirmen, Redakteure, Kameramänner/frauen ect. und natürlich Frau Saalfrank herself) in die verdiente Arbeitslosigkeit zu schicken, gibt es ein ganz einfaches Mittel: nicht einschalten. Ja, richtig: Glotze aus, Hirn an.
    Dies gilt natürlich auch für den ganzen anderen Müll, mit dem wir täglich von den wirklich relevanten Dingen abgelenkt und schön beschränkt und ängstlich gehalten werden sollen. Es ist wirklich ganz einfach und tut auch gar nicht weh;-)

  • daniela petry sagt:

    @Bodo : absolutes dito !

  • Lars sagt:

    hiy so eine ähnliche Geschichte kenne ich aus dem Freundeskreis. Dort hatte diese jenige beim Frauentausch mitgemacht, dort wurde einiges falsch dargestellt (sie würde ihre Oma im Keller einsperren etc.) da sie in einem Dorf wohnt wurde das leider für Bare Münze genommen und sie konnte danach ihren Blumenladen dicht machen, weil keiner mehr was mit ihr tuen haben wollte.

    Also solche „Reality“ Soaps zerstören bewusst ander Leut´s Leben nur um im Trash TV gute Quote zu haben und der Rest ist egal.

    Gruss Lars

  • […] nachdem kein Medium über die Aufstände dort berichtete. Private Fernsehsender zeigen uns 24/7 die Gosse der Republik, richten dabei noch weiteren Schaden an und stellen einen Schnitt der Gesellschaft als abnormal […]

  • Arantir sagt:

    Könnt ihr mal sehen was das für arme schlucker sein müssen nene arme welt echt arme welt.

  • Freddie sagt:

    Vielleicht traut sich der feige RTL Sitz mal raus und verseuchen unser fernseh nicht mit so einem scheiss¨

  • cora sagt:

    Daru gar nicht erst bei solchen Sendungen mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.