10 Kommentare

  • KingBalance sagt:

    “Sonderbar, dass es den Wölfen immer wieder gelingt, die Welt von der Gefährlichkeit der Schafe zu überzeugen.” -Austin O’Malley

    • borgdrone sagt:

      wer soll in dieser Sache da jetzt Wolf und wer Schaf sein?

      • Sammy sagt:

        Angesichts einer Amtszeit eines H.Kohl würde ich unter Berücksichtigung der erzdummen Fragen Schönenborns wie z.B. der letzten nach der voraussichtlichen Amtszeit Putins darauf tippen, dass Schönenborn der Wolf ist und die Schafe natürlich die bundesdeutschen ÖR-Konsumenten sind, welche Eingeweihte auch „Schlafschafe“ nennen.

  • Wanderer sagt:

    Unfassbar mit welcher Impertinenz ein Schönenborn Jörg dem russischem Präsidenten daher kommt. Diese ach so dringenden Fragen könnten kompetenter und vor allen Dingen diplomatischer vom deutschen Botschafter gestellt werden. Dafür bedarf es keinen Freizeit-Diplomaten à la Schönenborn, der plan- und ahnungslos von Dingen redet, die er nicht versteht.

    Eine, einem Journalisten würdige Frage an Putin wäre gewesen: Herr Präsident, die BRD-Medien jagen gerade die nächste Sau durchs Dorf, nur diesmal mit ihrem Namen darauf. Wie sieht es denn nun in Wirklichkeit aus?

  • EuroTanic sagt:

    Wenn die Russen solche deutsche Deppen sehen werden sie dazu genötigt wieder in Deutschland einzumarschieren. LOL

  • Otto sagt:

    Der Putin spricht doch fließend deutsch, schon allein mit dem Knopf im Ohr verscheißert der den Schönenborn … 😉

  • eike sagt:

    Wenn man morgens aufsteht und weiß, wer ist der Feind, da hat der Tag struktur.

    „frei nach Volker Pispers“

Schreibe einen Kommentar zu eike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.