Cyperwar und deutsche Presse

Wo eine Kritik an der Politik von Israel zu finden ist, dort ist auch die Faschismuskeule nicht weit entfernt. Zumindest in der deutschen Presse scheint dies gang und gäbe.

Nachdem Anfang dieser Woche die Waffenruhe durch die israelische Luftwaffe offiziell gebrochen wurde, startete Anonymous für Heute den 07.04.2013 die Operation Israel (v2.0). Dies wird wie üblich über ein Video bei YouTube verlautbart.

 

Am Ende des Clips lautet es:

This is why that on April 7, elite cyber-squadrons from around the world have decided to unite in solidarity with the Palestinian people against Israel as one entity to disrupt and erase Israel from cyberspace.

Eine ähnliche Aktion gab es im November 2012 einige Tage vor der beschlossenen Waffenruhe schon einmal. Auch hier zeigte sich eine Anonymous-Gruppe solidarisch mit den Palästinensern und nannte dies OpIsrael – Gates of Hell.

Zusammenhänge – Gaddafi, Occupy Wall Street, Staatstrojaner und die Piratenpartei

Es könnte alles so einfach sein. Die Politiker machen ihre Arbeit und das Volk seine, sofern es eine hat und schon im Kindergarten und in der Schule ist das Thema Gewalt und Auseinandersetzung ein sehr Großes. Es werden Mediationszimmer eingerichtet und im Wechsel Schüler als Mediatoren. Hier soll gelernt werden wie man konstruktiv einer Auseinandersetzung begegnet und beilegt. 

Gaddafi ist ermordet worden und wie schon bei Saddam Hussein und Osama bin Laden hat man keine Anstrengungen unternommen ihn vor ein Gericht zu stellen. Wir legitimeren jeden Einmarsch mit der Missachtung von Menschenrechten und fehlender Demokratie. Diesmal verkneift man sich zwar den “Jubel”, wie man es bei Osama bin Laden noch hatte, jedoch sind auch diesmal die Reaktionen weit entfernt von Vernunft und unserer vermeintlichen Ideologie, welche wir in die Länder tragen wollen.

Merkel sagt hierzu:

…Darüber ist Deutschland erleichtert und sehr froh. Libyen muss nun zügig weitere entschlossene Schritte in Richtung Demokratie gehen und die bisherigen Errungenschaften des Arabischen Frühlings unumkehrbar machen  Bundesregierung.de

Dabei standen alle Regierungschefs Europas und die der USA jahrelang neben Gaddafi und es wurden die besten Handelsbeziehungen gepflegt.

1214078769   Gaddafi_Schroeder

Gaddafi_Berlusconi   Gaddafi_Blair

Gaddafi_Sarkoszy    Gaddafi-Obama-Masonic-Handshake

Kontraststärker sind die Reaktionen aus den Vereinigten Staaten. Hier ist die Reaktion von Hilary Clinton zu sehen, als es um Libyen und den Tod von Gaddafi geht.

Hallo Wach, Hans Peter Friedrich ?

„Die Bevölkerung muss gegenüber jeder Art von Radikalisierung einfach wacher werden.“ Hans Peter Friedrich (CSU)

Ja nee, jetzt nicht gegenüber der Polizei in Dresden, die über 1 Millionen Mobilfunk-Verbindungsdaten erfasst haben. Das ist ja verhältnismäßig, meint Innenminister Markus Ulbig (CDU).

Auch nicht die Anfrage der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Deutschen Bundestag nach einer speziellen Reisewarnung für Homos und Transsexuelle und die daraufhin folgende Anfrage vom CSK mit “Reisewarnungen für Christen für Länder, die es verbieten, ein Kreuz zu tragen”.  kath.net

Die Würde des Terroristen ist antastbar

Die Menschenrechte in den USA nehmen ihren Beginn am 04.Juli 1776 mit der Declaration of Independence, welche besagt dass alle Menschen gleich geschaffen sind und die selben unveräußerlichen Rechte auf Leben, Freiheit und Streben nach Glück besitzen. Das Volk hat das Recht die Regierung abzusetzen, wenn diese nicht die Menschenrechte wahrt, das Volk muss die Regierung diesbezüglich kontrollieren.

Die UN Charta wurden am 26. Juni 1945 in San Francisco unterzeichnet und trat am 24. Oktober 1945 in Kraft.

Tatort Schneidetisch

Hier mein neustes Werk. Ich habe Fragmente aus Teil 2 und 3 von „Tatort Internet“ neu zusammengesetzt und den Aussagen der jeweiligen Personen einen neuen Tenor gegeben.

Die dritte Folge von Tatort Internet ist nun ausgestrahlt worden. Ihre Inhalte sind unglaubwürdig bis geschmacklos und wird tituliert als „Pädophilenjäger Show“. Sie ist weder Eltern noch Kindern  zuzumuten, noch hilfreich. Es wird versucht Entsetzen auszulösen, zu schockieren und Angst zu machen. Oft werden dabei unterschiedlichste Inhalte mit Absicht am Schneidetisch vermischt. Um welche Absicht ist auch klar.