Hallo Wach, Hans Peter Friedrich ?

„Die Bevölkerung muss gegenüber jeder Art von Radikalisierung einfach wacher werden.“ Hans Peter Friedrich (CSU)

Ja nee, jetzt nicht gegenüber der Polizei in Dresden, die über 1 Millionen Mobilfunk-Verbindungsdaten erfasst haben. Das ist ja verhältnismäßig, meint Innenminister Markus Ulbig (CDU).

Auch nicht die Anfrage der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Deutschen Bundestag nach einer speziellen Reisewarnung für Homos und Transsexuelle und die daraufhin folgende Anfrage vom CSK mit “Reisewarnungen für Christen für Länder, die es verbieten, ein Kreuz zu tragen”.  kath.net

 

Ebenso geht es nicht um “Vatican Wars”, ein neues Spiel auf Facebook bei dem verirrte Schäfchen bekehrt und der Glauben richtig interpretiert werden soll.

Auch nicht um Thomas de Maizière (CDU), der Christen dazu ermutigt politische Führungsämter zu übernehmen, damit im Zeichen der Nächstenliebe sie so „Schaden abwenden, der von einer unchristlichen Politik ausgehen mag”

Es geht nicht um die Zunahmen der Hexenverfolgung u.a. in Malawi, wo bereits hundert Frauen im Gefängnis sitzen und für alles Mögliche verantwortlich gemacht werden, wie z.B. Nasenbluten, Aids und Regen.

Wiederum geht es auch nicht um das eingeleitete Verfahren der EU wegen fehlender Umsetzung der EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, welches die verdachtsunabhängige, sechsmonatige Speicherung sämtlicher Telefon- und Internetverbindungsdaten beinhaltet.

 

es geht dabei lediglich um die islamische Radikalisierung Jugendlicher. Dazu brauchen wir, so H.P.Friedrich, die Unterstützung der gesamten Bevölkerung in allen Bereichen.

Terrorkind

Ja Hans Peter… Ursache und Wirkung… es gibt bestimmt andere Baustellen die das auslösen, was du als Ursache verkaufst. Mal strickt ihr, aus dem Unmut der Menschen in diesem Land, Rechte und Linke Radikale, dann S21 und AKW Gegner, hirnverbrannte Amokläufer mit Killerspielen, sowie faule und unfähige Hartz 4 Empfänger. Eure Politik vergreift sich mehrfach in den Portemonnaies der Lohnarbeitern und ihr gießt es, völlig blind, inkompetenten und verantwortungslosen  Unternehmern, Banken und Kriegstreibern milliardenfach in den Rachen. Ihr kuscht vor den Großen und tretet nach den Kleinen. Ihr prostituiert euch und biedert euch der Interessen und Politik von Konzernen an, bei denen ihr euch nach eurer Legislatur gute Jobs erhofft.

Das was ihr nicht könnt, ist das wovon dieser ganze Radikale Scheißdreck (den es sicherlich geben mag) lebt. Ihr könnt kaum noch Jemandem eine Zukunft anbieten. Eure Politik besteht aus dem Flicken eines Schiffs, dass mit derart Strickmuster unweigerlich untergeht und schon lange keine Richtung mehr hat. Dass sich die Menschen dann um die Beiboote streiten, sie ausschmücken mit allerlei Geschichten und Theorien, ist ebenso all zu Menschlich, denn doof, enttäuscht oder erbost sein, gehört ebenso zur Menschlichkeit. Aber auch vernünftige Ideen, Sichtweisen und Ideologien suchen sich Beiboote oder wollen sogar andere Strickmuster zum Flicken vorschlagen und dem Schiff wieder eine Richtung geben. Diese packt ihr ebenso mit in den Matsch des Begriffes “Radikal”. Wach werden. Ja, das sind schon Viele. Und viele sind schon so lange Wach, dass sie schon wieder müde sind. Müde von eurem kranken Alarm-Geschwafel, bei dem hinter jedem Baum ein Feind droht. Die größten Feinde einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft seit ihr und das wisst ihr auch, deshalb ist es euch auch so wichtig immer auf andere Gefahren zu zeigen, damit ihr von euch ablenken könnt. Wer mit dem beobachten von Kofferbomben und radikalen Islamisten beschäftigt ist, hat keine Kapazitäten mehr für eure tägliche Radikalität und gesetzlichen Kofferbomben. Menschen zieht es also nicht zu vermeintlichen und wirklichen Radikalen Gruppen weil die so der Knaller sind, sondern weil Ihr so Sch…e zu ihnen seit.

Vielleicht träumst du ja auch wach zu sein Hans Peter, aber auch dein Wecker wird klingeln.

guten Morgen 

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Gehirnwäsche, Hauptwaschgang, Schleudern abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Hallo Wach, Hans Peter Friedrich ?

  1. Die radikalste aller Gruppen ist leider die ReGierung,welche von sich sagen kann(muss),das sie auf der richtigen Seite steht.Wer aber bestimmt,was richtig und falsch ist?Na,eben diese ReGierung.Hier ist man doch beleidigt,das man sich nicht verhalten kann,wie ein Berlusconi,der wöchentlich hat Gesetzte zu seinen Gunsten ändern lassen,aber versuchen tun sie es hier trotzdem,nur heimlich.
    Super Artikel,weiter so……..

    Gruß,der Überwachungsbürger

    • Mario Fuchs sagt:

      Ja und zwar nun zu einer Gefängnis Strafe verurteilt wurde, die er aber aufgrund seines Alters, 71 Jahre, wohl nach Italienischen Gesetz nicht antreten muss, sondern allen Falls mit Hausarrest nur bestraft wird.

  2. Kritiker sagt:

    An den Vollpfosten der den Artikel oben verfasst hat:
    Wo in dem Artikel über Hexerei in Malawi kann man Christen dafür verantwortlich machen das diese Frauen einsitzen?
    Sie sind sich hoffentlich schon im Klaren das in Afrika selbst wenn sich Leute Christen oder Muslime nennen Animistische und Schamanistischer Geisterglaube immer noch sehr present ist? Das ist das Gleiche wie mit den Albinos in Afrika deren Körperteilen Heilkräfte nachgesagt werden.
    Und was ist falsch an dem was de Maizière gesagt hat? Es geht nicht darum nur zu labern sondern sich wahrhaft ein zu setzen.
    Und was das Spiel Vatican wars angeht. Niemand wird gezwungen es zu spielen oder zu mögen. Sie sind sogar noch so bescheuert und machen mit Ihrer Veröffentlichung Werbung dafür. Zum Vatikan kann man stehen wie man will aber das Christsein an sich an zu greifen geht zu weit!! Wenn Sie sich wirklich über den Islam informieren würden müssten Sie genau dabei feststellen das diese Religion zu Zeit auf einer Entwicklungsstufe steht die der des Christentums des Mittelalters entspricht. Versuchen Sie mal als Nichtmuslim nach Mekka oder Medina rein zu kommen. Ah das geht nicht? Wieso wohl? Oder sind Sie selbst Moslem arabischer Prägung das Sie solchen Blödsinn schreiben?

    • borgdrone sagt:

      ich gehe jetzt mal davon aus, dass Sie diesen Text nicht mal im Ansatz verstanden haben.

    • banzai sagt:

      An den Vollpfosten der den Kommentar oben verfasst hat:
      1. Wer hat wo wann denn behauptet das christen das schuld seien ? Im Artikel oben wird es lediglich als Beispiel fuer Radikalisierung genannt. Das bringt mich zu punkt
      2. Thema verfehlt
      Sie haben es einfach nicht gerafft !
      Es geht um eine neu besetzung des Begriffes. …. aber das ist ihnen vermutlich zu subversiv ….
      aw. danke fuer ihren freundlichen aber leider vøllig unzusammenhaengenden Kommentar 😛

    • Mario Fuchs sagt:

      An das Blinde Huhn was diesen Blog wohl nur überflogen hat und dabei wie ein Huhn eben nur gepickt hat, aber nicht genau sieht was es da gepickt hat.

      Ich habe etwas dagegen, wenn sich irgend welche Manipulierte Lobbyisten für irgend etwas melden sollen und Einsatz dort beweisen sollen (Also die Christen).

      Weiter von welchem Islam sprichst du? Es gibt da sehr viele Varianten, sowie es die auch im Christentum oder dem Judentum ja gibt.

      Wie als Nichtmuslim kommt man nicht nach Mekka und Medina? Komisch das dies eben genau ein Reporter geschafft hat. Sogar mit Dreh Genehmigung. Er kam sogar der Kaba sehr nahe und auch an die anderen Wahlfahrtstätten kam er sehr nahe ran. Manchmal sogar zum Berühren nahe.

      Mir scheint sie sind bestimmt ein sehr Konservativer Christ, wenn nicht sogar Fanatischer, der eben alles Hasst was nach der Gründung des Christentums so an Religion Abspaltung vom Abraham Religion gekommen ist.

      Dem Blog Autor ging es nur darum, das irgend welche „Schäfer“ wieder versuchen ihre Schafe vor einem Wolf zu warnen, der in Wahrheit eher ein Zwerg Pinscher ist, um so die Taten der Jäger zu rechtfertigen, die den Zwergpinscher mit Bärenfallen zu Leibe rücken und mit Panzern versuchen abzuknallen. Um so dann von vielen anderen wirklichen die Menschheit bedrohenden Gefahren ab zu lenken, den würde man die bemerken, würde man erkennen, das da eben die Oberen 10000 und ihre Lebensform in Gefahr geraten könnten. Ganz nach dem Zitat, Erfolge Privatisieren und Misserfolge Sozialisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.