Ein Hartz 4 Kinder

Es sollte sich etwas ändern. Kinder sollten nicht die Leidtragenden an dem Status der Eltern sein. Man wolle sich mehr für die Kinder einsetzen, hieß es noch Anfang des Jahres als das Bundesverfassungsgericht die Regelsätze für Kinder als Rechtswidrig erklärte und der Regierung knapp ein Jahr Zeit gab dies zu ändern. Was die wenigsten zu wissen scheinen, ist dass das Kindergeld vollständig vom Bedarf abgezogen wird. Und dank Ursula von der Leyen und ihren Kompetenzen als 7fache Mutter wird nun denen die nichts haben auch noch das Elterngeld gestrichen.  Soviel zu Deren Aussage „Kinder sollen sich wieder lohnen“.

Vor wenigen Wochen wurden nun die Zahlen genannt und diese sind erneut rechtswidrig. Dabei musste die Bundesregierung auch tricksen und gibt sich nicht einmal Mühe damit dieses auf einem hohen Niveau zu machen. Als Trostpflaster gibt’s nun statt Geldscheine Gutscheine. Sport und Musikunterricht, dass ist es was Kinder aus Hartz4 Familien wieder zurück in die Sozialisation führt und an der Gemeinschaft teilhaben lassen soll. Von was man sich ein Instrument zum Üben oder die nötige Sportkleidung sowie das Verkehrsticket kaufen soll, wird nicht gesagt. Ob der Gutscheinregelung auch Substanz gegenübersteht wird auch nicht analysiert, schon jetzt melden Vereine an dass es sie überfordern würde. Allenfalls wird m.E. sich ein drittklassischer Markt eröffnen, der mit Blick auf den Gutschein kaum Leistung anbieten wird. Das ist bei Zeitarbeit und dem Missbrauch von Vermittlungsgutscheinen für Langzeitarbeitslose (also Menschen mit einem Jahr ohne Arbeit) hinreichend bekannt. Das einzige Musikalische was bleibt ist, dass das Geld flöten geht.

Jedoch auch unabhängig ob Kinder mit oder ohne Hartz4, ist dieser Bereich der Gesellschaft eine Baustelle, auf der schon seit Jahrzenten nur geplant aber nie ein Handschlag getan wurde. Hierbei geht es dann auch nicht nur um Geld, sondern um Strukturen, welche nicht angefasst werden wollen. Bereitstellung von Ganztagesbetreuungen bleibt hauptsächlich religiösen Clubs oder gemeinnützigen Vereinen hängen und der Staat kommt seiner Verpflichtung dort schon eben nicht nach. Ganztagesschulen werden noch als theoretische Idee ganz neu erfunden nachdem die Bundesregierung vor 21 Jahren die komplette Infrastruktur in den neuen Bundesländern von einem Tag auf den anderen zerstört hat. Fakten wie Klassengrößen, Lehrpersonal, Sozialpädagogen, Unterrichtsinhalte und der Zustand von Schulgebäuden sind keine sporadisch auftauchenden Probleme, sondern Grundzustand. Man mindert das Lehrniveau und die Inhalte um überhaupt noch Kindern Abschlüsse anbieten zu können, mit denen sie selten überhaupt einen „gewünschten“ Lehrplatz finden werden. Für Viele heißt es dann nach dem Studium erstmals ein unbezahltes Praktikum an das andere zu hängen um keine Löcher in der Vita zu haben und die Hoffnung nicht zu verlieren doch irgendwo angenommen zu werden. Man kann es sich auch schön reden, sitzt jedoch dann immer noch als Aufstocker (ich musste das Wort gerade zum Wörterbuch hinzufügen) mit einer vollen Stelle bei DAX Unternehmen mit den größten Gewinnen. Obwohl der Staat oder eben weil der Staat mit einer Vielzahl von schlechtbezahlten Praktika mit drin hängt, will sich das EU Parlament nun stark machen.

Ich hätte sie nach ihrem Tun und nicht nach ihren Worten beurteilen sollen. (Antoine de Saint-Exupéry. „der kleine Prinz“ )

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Flecken, Schleudern abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ein Hartz 4 Kinder

  1. ghostdog21 sagt:

    Besser hätte man es meines Erachtens kaum schreiben können…
    Super borg.

  2. borgdrone sagt:

    danke 😉

  3. Pingback: Antwort an MM – Zwei Sichtweisen über Schweiger | waschtrommler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.