Wir müssen lernen, den Weg der Gewaltlosigkeit zu gehen

 

Wenn das Stéphane Hessel noch sehen müsste, der würde sich im….

Er kann noch und sieht es noch, denn er lebt noch. Er ist der letzte lebende Erschaffer der Menschenrechte und er hat sich gerade erst empört. Er hat sich Empört über den Terrorismus und über den Umgang mit Gewalt, über Staatsterrorismus und ebenso die Legitimierung von Gewalt. Auf 13 Seiten beschreibt er wie alles begann und wo wir heute sind. Ich empfehle dieses Heftchen nicht aufzuschieben

 

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Kurzwäsche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.