ÖR und GEZ – Wie oft wollen sie noch bezahlen?

Eben noch diskutiere ich über den Artikel der Frankfurter Rundschau Elf Millionen Tonnen Lebensmittel landen im Müll und möchte die ARD Doku vom 20.10.2010 „Frisches essen auf dem Müll  – sie nannten es Marktwirtschaft“, welche bisher auf Youtube zu sehen war, in den Dialog einbinden. Nun erhalte ich dieses Meldung hier:

Aufstände in Nordafrika, Öl über 100 Dollar und warum wir nie satt werden können   waschtrommler-114811

Ich begebe mich also auf die Seite von Filmsortiment.de und bekomme folgende Information:

Frisch auf den Müll    DVD -115106

Dokumentationen die über GEZ-Gebühren quasi schon einmal bezahlt wurden, darf man nun abermals bezahlen. Dabei verzeichnet die GEZ pro Jahr ca. 7,5 Milliarden Euro an Einnahmen.

Auch Schulen, dürfen nun über einen viel höheren Betrag für die allgemeine Bildung, allgemein Bezahltes noch einmal erwerben. Laut dem 12.Rundfunkstaatsvertrag, müssen die öffentlich Rechtlichen ihre Inhalte schon nach wenigen Tagen vom Server nehmen und können so, das was von der Allgemeinheit schon einmal bezahlt wurde, nicht mehr zur Verfügung stellen.

Verkauft wird das ganze dann argumentativ eher noch als Mehrwert, statt als eine weitere Behinderung mit dem Zugang zu Wissen, Bildung und Kultur.

PRESSEMELDUNG    04. Oktober 2011    FILMSORTIMENT.de   Schulkatalog-115706

und beim Link “über uns” mag es fast zynisch klingen, wenn man dort dann liest:

FILMSORTIMENT.de - Über uns-121106

Eigentlich ist es doch nur noch eine Frage der Zeit, wann wir auch in Bibliotheken für jedes einzelne Werk zahlen dürfen. Gute Nacht Deutschland

Update: 19:58:

Und gerade kommt diese Meldung über den Äther:

Belgische Bibliotheken sollen Urheberrechtsabgaben zahlen, wenn sie Vorlesestunden für Kinder veranstalten. Mit dieser Forderung ist der belgische Rechteverwerter Sabam an mehrere Stadtbibliotheken herangetreten, (quelle:heise)

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Kurzwäsche, Schleudern abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu ÖR und GEZ – Wie oft wollen sie noch bezahlen?

  1. Lockez sagt:

    Was nimmt sich diese GEZ noch heraus ?
    Das sind ja die übelsten Wegelagerer und Abzocker!
    Jeder der bei der GEZ beschäftigt ist, denn Arbeiten können die ja nicht, ist doch komplett Popokriechend, Rücksichtlos, Arrogant und zutiefst Bösartig, sonst würden die bei der GEZ nicht beschäftigt sein.
    Die GEZ ist nach der ARGE die größte asoziale Institution die es gibt in der BRD-GmbH.

  2. vera sagt:

    Ich schreib da demnächst was Längeres drüber. Ist nicht so, das Argument „ist schon bezahlt“ ist falsch – auch, wenn ich die Aufregung verstehe.

    • borgdrone sagt:

      schick dann doch bitte mal den Link zu. Würde mich interessieren wie du es herleitest, das Produktionen für den ÖR nochmals verscherbelt werden und dem Ö, dem öffentlichen Raum entzogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.