Georg Schramm ist Georg Schramm ist Georg Schramm

Georg Schramm sollte in die Politik gehen, möchte man meinen und ich meine bloß nicht. Dort geht er eher kaputt unter den Strukturen die da herrschen. Besser er bleibt bei den Gegenbewegungen, die derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen, denn was er da spielt, ist gar nicht gespielt, sondern sein purer ernst, der in ihm brodelt.

In einem Interview im Kleintheater Luzern, fasste er für die Gruppe “We are Change” mal folgendes zusammen: 

 

Ebenso hat der Transatlantikblog gestern einen sehr schönen Beitrag zu Georg Schramm veröffentlicht, den ich im Kontext des Interviews sehr lesenswert finde:

transatlantikblog

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Buntwäsche, Schleudern abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Georg Schramm ist Georg Schramm ist Georg Schramm

  1. Habnix sagt:

    Was ist das?

    Man wählt eine von mehreren Farben,bekommt aber eine andere Farbe mit einer anderen Farb Umrandung.

    Antwort: Die andere Farbe ist die Farbe des Faschismus und die Umrandung ist der Farbanstrich der Partei die gewonnen hat.

    Das ist die Wahlfreiheit der BRDGmbH.

    Wir hatten nie eine freie Wahl.

    http://www.ginsterburg.de/t72f4-Die-wahre-Revolution-ist-die-Selbstversorgung.html

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden,erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu Gewinnen gibt,folgt der Satz “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    Bin ein Fan(Anhänger) von Georg Schramm.

    M.f.G

    Habnix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.